Psychotherapie

Lebensfreude, Grenzen, Menschenwürde, Widerstandskraft, Entscheidungen, Schuld, Beziehung,
Anders-Sein, Familie, Krankheit, Gemeinschaft, Ziele, Innehalten, Weltpolitik, ...

Wir Menschen setzen uns mit vielen Dingen auseinander, die uns ausmachen, und finden ganz persönliche Lösungen dafür. Tagtäglich sind wir aufgefordert, auch unsere Mitmenschen in ihren Bemühungen anzuerkennen. Im privaten wie im beruflichen Zusammenhang leisten wir viel, um ehrlich und erfolgreich zu sein. Da das nicht einfach ist, brauchen wir manchmal professionelle Unterstützung, um dem nahe zu bleiben oder wieder näher zu kommen, was wir vom Leben wollen.

Meine Angebote und Varianten der psychotherapeutischen Begleitung:

a)    Das Starterpaket
b)    Der Augenblick
c)    Das Ganze
d)    Das Wichtige
die Impuls-Therapie
die Situative Therapie
die Ausdauer-Therapie
die Vertiefungs-Therapie
3 - 7 Sitzungen
1 - 5 Sitzungen
80 - 200 Sitzungen
5 - 7 Sitzungen

Hier geht es nicht um Therapiemethoden, sondern um die möglichen Gründe und Ausgangspunkte der Klienten. Alle angesprochenen Varianten dauern ihre ganz spezielle Zeit (s.o.). Angepasst an die Lebensumstände, den Wunsch nach Veränderung und Überwindung der Hindernisse, die sich da und dort auftun werden, können sich die Varianten ergänzen, können wöchentlich oder dreiwöchentlich durchgeführt werden oder auch mal Pausen beinhalten. Jede Variante hat ihre eigenen Themen und Methoden.

a)    Das Starterpaket, die Impuls-Therapie
Es braucht einen gewissen „Lebensdruck“, um sich um einen Termin zur Psychotherapie zu kümmern. Oft sind die Lebensumstände akut oder chronisch sehr schwierig. Und der Wunsch nach Erleichterung, nach Ruhe oder nach Fortschritt überwiegt. Wenn dann beim ersten Termin ein gutes Gefühl zum Therapeuten entsteht, öffnet sich eine unerwartete und positive Perspektive.
Erste Ideen, Zusammenhänge und Erkenntnisse geben Kraft und Zuversicht.
„Endlich geht es voran“, denkt man und nimmt den ersten wichtigen Impuls auf für die nächsten 3-7 Sitzungen. Danach kann man sehen, wo man steht, was man will und in welche Richtung es erst einmal weitergeht.

b)    Der Augenblick, die situative Therapie
Es gibt Lebenssituationen, in die man hineinrutscht, die einen ereilen oder einen fast erschlagen. Es gibt Lebenssituationen, die sich plötzlich auftun, die sich einem überraschend erschließen oder die an einen herangetragen werden. Manche Klienten wünschen sich ein bisschen insgeheim, dass der
Therapeut die aktuelle Situation verbessert, den Schicksalsschlag umkehrt oder die Entwicklung umlenkt. Das geht (leider) nicht.
Dennoch kann ein gemeinsamer, achtsamer und genauer Blick auf die Situation, auf die echte Gefühlslage oder auf die unumkehrbare Entwicklung im Klienten etwas Neues anregen und weiterführen. Sei es bei Trennungen, Trauer oder Misserfolgen. Denn oft ist die reale Sicht von eigenen den Vorstellungen oder Umständen so verstellt, dass man allein keinen Sinn mehr sieht. Dann hilft die situative Begleitung, um klarer zu sehen und der Verzweiflung entgegentreten zu können. Der eigene rote Faden wird wieder sichtbar.

c)    Das Ganze, die Ausdauer-Therapie
Ein Marathon mit Würde; so würde ich eine vielleicht Jahre andauernde Psychotherapie bezeichnen. Der Weg ist allerdings nicht vorgezeichnet und wechselt, je nach Entwicklung, durchaus mal die Richtung. Mit anderen Worten, man kann nicht vor-hersagen, wie die Therapie sich im Laufe der Zeit
entwickelt. Man kann nicht vorher-sagen, wie der Klient sich traut und mutige Schritte wagt. Man kann nicht vorhersagen, wie sich die Lebensumstände und die Umgebung des Klienten mit dem Therapieprozess synchronisieren. Man weiß nicht viel am Anfang. Aber wenn der Stein ins Rollen kommt, gibt es kein Zurück mehr. Trotz aller Widerstände und Zweifel, die kommen werden. Der tiefe innere Lebensfluss wird spürbar und gibt langsam und fast unerwartet unbändige Kraft.

d)    Das Wichtige, die Vertiefungs-Therapie
Im Laufe der Jahre gewinnt man in seiner Persönlichkeit an Reife und Charakter. Vieles hat man verstanden und in das eigene Leben integriert. Und doch geht ein Mensch durch Lebensphasen, in denen er spürt, dass etwas Altes in neuem Gesicht auf ihn zukommt. Oder es wiederholen sich gewisse Dinge wieder und wieder. Wichtiges will angeschaut und endlich gelöst werden. Alter Schmerz will nicht weichen. Menschen gehen, das Alter kommt, die Werte wandeln sich. In wie weit wandelt man sich mit? Was hat man noch zu lernen? Lebt man wirklich so, wie man ist? Wo hadert man noch mit dem Leben? Was gibt es noch zu tun?
Das sind wichtige Fragen, die tragende Antworten brauchen. In der Vertiefungs-Therapie schaut man gemeinsam in das, was sich in der Tiefe zeigt, was wichtig ist und was nicht übersehen werden darf.

Damit können Sie aus der Krise lernen, Mut zu neuen Wegen finden, Vertrauen und Akzeptanz erfahren, wahres Selbstbewusstsein entwickeln, die eigene Integrität finden und bewahren, persönliche Umbrüche umsetzen, depressive Phasen durchstehen, Schicksalsschläge annehmen, Beziehungsfragen angehen.

Meine Psychotherapie richtet sich sowohl an Einzelpersonen (Erwachsene und Jugendliche)
als auch an Paare (Ehepaare, Partnerschaften, egal welchen Alters).

Rahmenbedingungen und Kosten

Wenn Sie sich für Psychotherapie bei mir interessieren, rufen Sie mich an oder schreiben mir eine Mail.

Die Kosten belaufen sich für :

  • Vorgespräch 30,00 Euro / 30 Min.
  • Einzelperson 70,00 Euro / Stunde
  • Paare 110,00 Euro / Stunde
Rainer Sänger | Beratung . Coaching . Therapie | Sedanstr. 42a | 31134 Hildesheim | Telefon 05121/54910 | eMail post(at)rainer-saenger.de